Positive Männlichkeit*en: Säule 7 Kommunikationsfähigkeit

12.04.2022

Die Einsichten zu haben ist das Eine. Sie noch angemessen und gewaltfrei kommunizieren können, die größere Herausforderung. Wie können wir Bedürfnisse besprechen ohne andere zu verletzen? Wie erlangen wir die nötige Differenzierungsfähigkeit? Einerseits zu ordnen, was wirklich zu mir gehört und was Projektionen sind. Andererseits sich so auszudrücken, dass es akzeptabel für den/die Anderen ankommt. Dazu braucht es viel Übung, etwas Theorie, wie das 4-Ohren Modell von Friedemann-Schulz von Thun (Ich höre die Sach-, Ich-, Appell und Beziehungsaussage), die Axiome von Watzlavik (u.a. Die Beziehungsebene überwiegt immer) und eine Prise Marshall Rosenberg "Gewaltfreie Kommunikation" :
• Auflösung unserer alten Muster von Verteidigung, Rückzug und Angriff;
• Reduzierung von Widerstand, Abwehr und gewalttätigen Reaktionen;
• Förderung der Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Einfühlung und des Wunsches, von Herzen zu geben;
• Lenkung der Aufmerksamkeit in eine Richtung, in der die Wahrscheinlichkeit steigt, das zu bekommen, wonach wir suchen;
• Entdeckung des Potenzials unseres Einfühlungsvermögens durch die Klärung von Beobachtung, Gefühl und Bedürfnis - statt Diagnose und Verurteilungen.

#jamann Mann.Sein.Leben
Unterstützt von Webnode
Erstellen Sie Ihre Webseite gratis! Diese Website wurde mit Webnode erstellt. Erstellen Sie Ihre eigene Seite noch heute kostenfrei! Los geht´s